Ausgebremst..

Die Bundesnetzagentur begrenzt den Ausbau der Windenergie in Norddeutschland und die Presse merkt es nicht.
In den letzten Jahren wurden in Norddeutschland 1555 MW Windkraftanlagen (WKA) pro Jahr installiert. Jetzt werden nur noch 902 MW ausgeschrieben (58%). Der Grund ist, dass der Windstrom wegen mangelnder Netzkapazität nicht transportiert werden kann. Würden die WKA installiert, müsste man den Betreibern den Strom bezahlen, obwohl man ihn nicht nutzen kann.
Ein Zeichen für die Planlosigkeit der deutschen Energiewende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.