Warum nimmt der CO2-Ausstoss nicht ab?

Trotz des Ausbaus der Windenergie und der Solarenergie nimmt der CO2-Ausstoss nicht wie gewünscht ab. Es wird immer auf den Export von elektrischer Energie hingewiesen. Es gibt aber noch einen anderen, in meinen Augen wichtigeren Grund.
Die folgende Grafik (zum Vergrösseren auf das Bild klicken) zeigt die Stromerzeugung der öffentlichen Netze für Kernenergie, Wind- und Sonnenenergie.

Wie man sieht, konnten Wind und Solar erst in den letzten Jahren den Ausfall der Kernenergie kompensieren. Die Erzeugung aus Kernenergie wird in den nächsten Jahren verschwinden. Der Ausbau der Solarenergie ist stark reduziert. Es scheint zweifelhaft, dass die Windenergie in den nächsten Jahren so weit ausgebaut wird, dass der Ausfall der Kernenergie kompensiert werden kann.

Ein Gedanke zu „Warum nimmt der CO2-Ausstoss nicht ab?

  1. Guten Tag, Herr Flessner,
    gestern gab es einen Bericht im TV zu Flauten, bis zu 40 Tage wollten dort die Wetterpropheten Flauten vorhersagen können, damit die Netzbetreiber auch planen und zukaufen können für eine immer sichere Stromversorgung.
    Suggeriert wurde, daß es ja genügend anderen Öko-Strom auch dann sicher noch gäbe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.